Schlagwort-Archiv: Arjen Robben

Arjen Robben oder die Schwalben fliegen tief

Arjen Robben ist ein großartiger Fußballer. Championsleague-Sieger, Vizeweltmeister, Deutscher Meister, Niederländischer, Englischer und Spanischer Meister, diverse Pokale und Medaillen. Wenn er den Ball auf der rechten Seite bekommt und „sein Spiel“ aufziehen darf, ist er fast nicht zu stoppen. Obwohl eigentlich jeder weiß, daß er von rechts kommt, nach innen zieht. Den Ball auf das linke Bein umlegt und dann abzieht. Meistens durch einen Torerfolg gekrönt.

Die Massen jubeln ihm zu. Er kommt im Interview sympatisch rüber und lobt sogar den Gegner. Trotzdem vermag er mit spielerischer Leichtigkeit das „Mir san Mir“ des FC Bayern München zu transportieren.

Aber es gibt auch eine Seite an ihm, die einem die Zornesröte ins Gesicht treiben kann.

Warum, bricht ein Mann mit diesen Erfolgen und diesem Können, bei der geringsten Berührung (in Strafraumnähe) in sich zusammen?

Ein Mann mit 1,80 m und 75 kg kann nicht durch ein bloßes Handauflegen des Gegenspielers derart aus der Ballance gebacht werden, so daß er anschließend ein Salto schlagen muß. Warum gibt er sich diese Blöße? Hat er mit seinem Verein die Punkte so notwendig, daß er Elfmeter schinden muß?

Man darf nicht vergessen wo dieser Mann spielt. Wir reden hier nicht von einem kleinen Klub wie Mainz 05 oder Hoffenheim. Es geht um den Vorzeigeclub FC Bayern München, der 10 Tage vor Saisonende deutscher Meister sein wird.

Es ist also egal ob Bayern München ein Spiel verlieren würde, weil Arjen Robben eine Schwalbe stecken läßt. Es werden noch genug Punkte da sein. Und hinter diesem Hintergrund frage ich mich, hat eine „Legende“ wie Arjen Robben, ein solches Verhalten nötig?